8. Mrz 2019 in Kiel: wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still!

(12.03.2019)

Der Frauentag ist Anlass, ber viele Ungerechtigkeiten nachzudenken, sie ins Bewusstsein zu rcken und fr Vernderung zu streiten.
Angesichts der Zunahme rechter Parteien besteht zu Recht die Sorge, bereits erkmpfte Errungenschaften wieder zu verlieren: genannt sei der Kampf fr das Recht auf Abtreibung, gegen das sich Frauen in Polen und Chile einsetzen. Auch hierzulande kmpfen wir noch fr die weitere Reform des 219a StGB.
Das Frauenbndnis Kiel (Referat fr Gleichstellung der Stadt Kiel, IG Metall Kiel-Neumnster, ver.di Kiel-Pln, DGB Region KERN, Landesfrauenrat SH, Gleichstellungsbro der FH, ASF Kiel, Frauennotruf Kiel, Frauenbndnis Kiel) veranstaltete am 08. Mrz 2019 einen Fachtag Rechtspopulismus und Antifeminismus im Kieler Gewerkschaftshaus. Nach einem Input von Dr. Johanna Sigl (Leuphana Universitt Lneburg) Zeiten gendern sich? Zur gesellschaftlichen Funktion und Relevanz von Antifeminismus diskutierten ber 50 Frauen aus verschiedenen Organisationen, welche Bedeutungen sich fr Antifeminismus in der gegenwrtigen gesellschaftlichen Situation herausarbeiten lassen und die Mglichkeiten, dem begegnen zu knnen.

Aus diesem Anlass haben die Teilnehmer*innen die Idee des Frauen*streiks untersttzt und mit einer kleinen Aktion am 8. Mrz um 11.55 Uhr laut und deutlich gemacht: Ohne uns geht es nicht oder Wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still!

Es ist auch nicht vermessen, am 08. Mrz vom Frauen*kampftag zu sprechen. Es geht nicht um einen Kampf gegen Mnner, sondern darum, unsere Rechte zu verteidigen und fr mehr Gerechtigkeit an der Arbeit und zu Hause zu streiten. 1994 streikten Millionen von Frauen in Deutschland gegen schlechte Arbeitsbedingungen, den Abbau von Sozialleistungen und fr ein Recht auf krperliche und sexuelle Selbstbestimmung. Gerade in Zeiten eines strker werden Rechtsrucks hierzulande und in vielen anderen Lndern Europas und der Welt ist es mehr denn je notwendig, solidarisch miteinander zu sein und sich nicht gegeneinander ausspielen zu lassen.


Foto: U. Stephan, r-mediabase



Druckansicht

IG Metall Kiel-Neumnster
Anschrift
Legienstr. 22-24
24103 Kiel

Carlstr. 7
24534 Neumnster

Bro-/Telefonzeiten
Mo, Di, Do
9:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch
9:00 bis 16:00 Uhr
Freitag
9:00 bis 12:00 Uhr

Telefon:
Kiel: 0431/200 869-10
Neumnster: 04321/403 699-1

Fax:
Kiel: 0431/200 869-20
Neumnster: 04321/403 699-9